13.11.2017

MANN+HUMMEL erweitert IQORON VP Baureihe – bis zu 70 Prozent höhere Standzeit

Die erweiterte IQORON VP Kompaktluftfilterbaureihe deckt Nenndurchflüsse von 14 bis 33 m3/min ab. MANN+HUMMEL hat den kompakten Zweistufenluftfilter mit neuem VarioPleat Element für Heavy Duty Off-Highway Anwendungen bis zu einer Leistung von 370 kW für sehr beengte Bauräumen entwickelt. Im Vergleich zu ähnlichen Lösungen im Markt erreicht er bis zu 70 Prozent mehr Standzeit. Das Design des leistungsstarken VarioPleat Filterelements bietet Schutz vor Nachbauten.


Zweistufenluftfilter IQORON VP für Nenndurchflüsse von 14 bis 33 m3/min

Ludwigsburg/Speyer, 12. November 2017 - MANN+HUMMEL, Filtrationsexperte und Entwicklungspartner der internationalen Automobil- und Maschinenbauindustrie, erweitert seine IQORON VP Kompaktluftfilterbaureihe um Baugrößen von 14 bis 33 m³/min. Der IQORON VP ist ein Zweistufenluftfilter für sehr beengte Bauräume. Zielapplikationen sind zum Beispiel Bau- und Landmaschinen oder andere mobile Arbeitsmaschinen bis zu einer Motorleistung von 370 kW, die bei hohen Staubbelastungen arbeiten.

Im nicht-abgesaugten Betrieb (ohne Scavenging) erreicht der IQORON VP eine bis zu 70 Prozent längere Standzeit im Vergleich zu vorhandenen Lösungen im Markt mit ähnlichem Bauvolumen. Ermöglicht wird das durch den verbesserten Multizyklon Vorabscheider. Mit Absaugung werden Vorabscheidegrade von über 90 Prozent erreicht, im freiaustragenden Betrieb mit Staubaustragsventil liegt er leicht darunter.

Der IQORON VP kann sowohl in vertikaler als auch horizontaler Einbaulage installiert werden, letzteres ohne Leistungsverlust. Das kompakte Gehäuse ermöglicht im Vergleich zu anderen Lösungen im Markt sehr kurze Luftführungen und benötigt dadurch wenig Bauraum. Sein VarioPleat Filterelement mit variablen Faltenhöhen nutzt den vorhandenen Bauraum bei gleichzeitig geringen Druckverlusten und hoher Staubaufnahmekapazität optimal aus. Während der Entwicklung des Produktes entstanden zahlreiche innovative Lösungen, die MANN+HUMMEL zum Patent angemeldet hat.

Hinzu kommen vielfältige Optionen für Roh- und Reinluftführungen und Montagemöglichkeiten. Das robuste Design von Gehäuse und Element bietet eine hohe Stabilität und Temperaturbeständigkeit.
Das seitliche Wartungskonzept, das Filterelement und die Verschlüsse des Filtersystems sind anwenderfreundlich konzipiert. Abgerundet werden die verschiedensten Optionen durch unterschiedliche Anbauteile, mit denen der Filter ausgestattet werden kann.

Der IQORON VP kann auch als Einstufenluftfilter betrieben werden. In diesem Fall wird der Multizyklonzellenblock durch eine Hutze ersetzt. Als Einstufenluftfilter kann er zusätzlich in einer aufgelösten Bauform mit dem Vorabscheider DualSpin XT kombiniert werden. Er eignet sich zudem für Kompressor- und Genset- Anwendungen. Seine niedrigen Durchflusswiderstände verbessern bei diesen Anwendungen die Energieeffizienz.

###

(ca. 2.400 Zeichen ohne Leerzeichen)


Pressebild:         Zweistufenluftfilter IQORON VP für Nenndurchflüsse von 14 bis 33 m3/min


Pressekontakt:   Sabine Wagner
                             Telefon: +49 (0) 6232 53 8151
                             E-Mail: sabine.wagner@mann-hummel.com
 
Über MANN+HUMMEL
MANN+HUMMEL ist ein weltweit führender Experte für Filtration. Die Unternehmensgruppe mit Sitz in Ludwigsburg entwickelt Lösungen für Automobile, industrielle Anwendungen, saubere Luft in Innenräumen und die nachhaltige Nutzung von Wasser. Im Jahr 2016 erwirtschafteten weltweit über 20.000 Mitarbeiter an über 80 Standorten einen Umsatz von rund 3,5 Milliarden Euro. Zu den Produkten gehören unter anderem Luftfiltersysteme, Saugsysteme, Flüssigkeitsfiltersysteme, technische Kunststoffteile, Filtermedien, Innenraumfilter, Industriefilter und Membranfilter.