26.03.2015

Jung lernt von Alt bei MANN+HUMMEL

19 Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen der Gottlieb-Daimler-Realschule Ludwigsburg nahmen am halbjährigen Jugendbegleiterprogramm 2014/2015 bei MANN+HUMMEL teil. Bei der Abschlussveranstaltung zeigten sie, was sie gelernt haben – und wie gut der Wissenstransfer von erfahrenen Mitarbeitern zu jungen Leuten funktionieren kann.


Ein Teil der Schüler und Betreuer des Jugendbegleiterprogramms bei MANN+HUMMEL

Ludwigsburg, 25. März 2015 – Wie arbeitet ein international tätiges Unternehmen? Wie sieht der Alltag in einem Konzern aus, in dem Produkte entwickelt, gefertigt und in alle Welt vertrieben werden? Was steckt hinter Begriffen wie Rechnungswesen, Auftragseingang oder Marketing?

Lauter Fragen, die für junge Menschen kurz vor dem Start ihrer Berufslaufbahn nicht so einfach zu beantworten sind. Das Jugendbegleiterprogramm von MANN+HUMMEL bringt Licht ins Dunkel: Erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ruhestand führen eine Gruppe von Schülern der neunten Klassen der Gottlieb-Daimler Realschule Ludwigsburg ein halbes Jahr lang in alle möglichen Bereiche des Unternehmens ein.

Wie gut das Programm ankommt, zeigte die Abschlussveranstaltung des aktuellen Programms am 25. März im MANN+HUMMEL-Werk 2 in Ludwigsburg. Einige der 19 Schülerinnen und Schüler präsentierten das Programm unter verschiedenen Gesichtspunkten, berichteten von ihren Erfahrungen und zeigten, was sie erarbeitet und gelernt haben. Anschließend erhielten alle Teilnehmer ein Zertifikat für ihre erfolgreiche Teilnahme.

„Wir zeigen den Schülerinnen und Schülern, was sie in ihrer beruflichen Zukunft erwarten kann“, sagt Günther Lohfink, der als ehemaliger MANN+HUMMEL-Ausbilder und -Personalentwickler das Programm mit konzipiert hat. „Was ebenso wichtig ist: Wir vermitteln den jungen Leuten durch unser Vorbild und die tiefen Einblicke in den Arbeitsalltag, was es bedeutet, selbstständig und im Team zu arbeiten. Das schult auch die Persönlichkeit.“

Im Laufe des Programms kamen die Schülerinnen und Schüler einmal pro Woche für einen Nachmittag in das Unternehmen. Dabei absolvierten sie verschiedene Workshops und Exkursionen zu Themen wie Präsentation und Teamarbeit, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, Finanz- und Rechnungswesen oder betrieblicher Umweltschutz. Ein Unternehmensplanspiel und Arbeiten in der Lehrwerkstatt standen ebenfalls auf der Agenda.

„Möglich ist das Jugendbegleiterprogramm nur, weil sich ehemalige Mitarbeiter engagieren“, sagt Ausbildungsleiterin Ursula Fritz. „Die Jugendbegleiter sind die wahren Stützen dieses Programms: Ohne ihr Engagement und Herzblut könnte MANN+HUMMEL überhaupt nicht teilnehmen.“

In Baden-Württemberg beteiligen sich Schulen im ganzen Land gemeinsam mit Vereinen, Verbänden und Wirtschaftsunternehmen an dem Programm, in dem Schülerinnen und Schülern außerhalb der üblichen Schulzeiten betreut werden. Zwischen der Gottlieb-Daimler-Realschule Ludwigsburg und MANN+HUMMEL besteht bereits seit 2011 eine Bildungspartnerschaft. Im Rahmen dessen wurde das Jugendbegleiter-Programm nun zum achten Mal durchgeführt.

Frau Bimberg-Rehmann aus dem Kollegium der Gottlieb-Daimler-Realschule zeigte sich dankbar für das Engagement des Unternehmens und lobte die Kooperation zwischen MANN-HUMMEL und der Gottlieb-Daimler Realschule.

Pressefoto:               Ein Teil der Schüler und Betreuer des Jugendbegleiterprogramms bei MANN+HUMMEL

Pressekontakt:         Patrick Löffel
                                     Telefon:   +49 (0) 7141 98-2391
                                      E-Mail: patrick.loeffel@mann-hummel.com

Über MANN+HUMMEL
MANN+HUMMEL ist ein weltweit führender Experte für Filtrationslösungen und Entwicklungspartner und Serienlieferant der internationalen Automobil- und Maschinenbauindustrie. 2013 erwirtschafteten weltweit 15.231 Mitarbeiter an über 60 Standorten einen Umsatz von rund 2,68 Milliarden Euro. Zu den Produkten der Unternehmensgruppe gehören u.a. Luftfiltersysteme, Saugsysteme, Flüssigkeitsfiltersysteme, Innenraumfilter und Zylinderkopfhauben aus Kunststoff mit hohem Integrationsgrad für die Automobilindustrie sowie Filterelemente für die Wartung von Kraftfahrzeugen. Für den Maschinenbau, die Verfahrenstechnik und industrielle Anwendungen umfasst das Produktportfolio Industriefilter, Membranfilter für die Wasserfiltration und Filteranlagen.

Hintergrundinformationen