Open Innovation Challenge 2018

Im Fokus: Additive Manufacturing

Innovation schafft nicht nur einen Mehrwert für unsere Kunden, sondern ist auch die Basis für ein nachhaltiges und profitables Unternehmenswachstum. Dabei sind einzigartige Produkte und Lösungen erforderlich, um sich zu differenzieren und Erfindungen in verkaufsfähige Lösungen umzuwandeln.

Ein wichtiges Element unseres Innovationsmanagementsystems ist der Open-Innovation-Ansatz, dieser ermöglicht einem Unternehmen, gemeinsam mit externen Partnern erfolgversprechende Ideen in erfolgreiche Innovationen umzusetzen.

Mit der Open Innovation Challenge 2018 öffnen wir unseren Innovationsprozess und laden Sie ein, an der diesjährigen Challenge zum Thema „Additive Manufacturing“ teilzunehmen!

Additive Manufacturing - allgemein bekannt als 3D-Druck - bietet große Potenziale, wie die beschleunigte Verfügbarkeit von Prototypen, die Herstellung von Kleinserien und die individuelle Anpassung von Lösungen. Als eine der Schlüsseltechnologien in der digitalisierten Fertigung wird Additive Manufacturing Auswirkungen auf bestehende Lieferketten und Prozesse haben und zu neuen Geschäftsmodellen führen.

Der Markt für Additive Manufacturing-Lösungen wächst rasant und wir wollen die möglichen Chancen mit unseren Lieferanten und auch mit potenziellen neuen Partnern besser verstehen, um diese disruptive Technologie zu unserem beiderseitigen Vorteil nutzen können.

Wir wollen unser Wissen bei MANN+HUMMEL mit den laufenden Aktivitäten in Ihrem Unternehmen verbinden und neue Wege zu finden, um das Potenzial des Additive Manufacturing zu nutzen.

Lassen Sie uns die Herausforderung annehmen und die Challenge beginnen:

Additive Manufacturing – Disruptive Advantage – ready to print?!

Detailinformationen zur Challenge

Hier finden Sie alle Details zur Teilnahme.

Bei Fragen zur Challenge senden Sie uns bitte eine E-Mail, dann nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf: Open.Innovation(at)mann-hummel.com.

Die vielversprechendsten Ideen werden gemeinsam als Innovationsprojekte verfolgt. Dies wird nicht nur unsere Partnerschaft stärken, sondern auch die Geschäftsmöglichkeiten für beide Seiten erweitern.

Ziel des Innovationsprojektes wird es sein, Ihre Idee weiterzuentwickeln, um gemeinsam eine Anwendung für das potentielle Seriengeschäft mit Kunden von MANN+HUMMEL zu schaffen.

Gemeinsame Ressourcen sowie starke und konstruktive Partnerschaften sind dabei der Schlüssel zum Erfolg!

Selbstverständlich werden alle eingereichten Vorschläge vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Ihr Beitrag zur Innovation Challenge

Bitte füllen Sie die Feedback-Vorlage aus und senden uns diese bis zum 8. Juni 2018. Auch wenn die Vorlage in Englisch ist, können Sie sie gerne in Deutsch ausfüllen.

Mirja Vogt & Tobias Wörner
Open Innovation Team

Mirja Vogt (Senior Expert Innovation Management) und Tobias Wörner (Associate Material Group Manager Innovations) leiten gemeinsam die Open Innovation Challenge.

Zusammen mit den Experten aus den Fachbereichen stehen sie für Ihre Rückfragen zur Verfügung.