MANN+HUMMEL präsentiert Taschenfilter der Energieklassen A+ und A

    Auf der ISH in Frankfurt präsentiert MANN+HUMMEL vier Taschenfilter mit hoher Energieeffizienz entsprechend der neuen Eurovent-Energieklassifizierung: Den mit A+ bewerteten Airpocket Eco ePM10 70 % und die drei mit A bewerteten Produkte Airpocket Pro ePM1 60 %, Airpocket Eco ePM10 50 % und Airpocket Eco ePM1 85 %.

    Luftfilter für HLK-Anlagen

    MANN+HUMMEL präsentiert Taschenfilter der Energieklassen A+ und A

    Auf der ISH in Frankfurt präsentiert MANN+HUMMEL vier Taschenfilter mit hoher Energieeffizienz entsprechend der neuen Eurovent-Energieklassifizierung: Den mit A+ bewerteten Airpocket Eco ePM10 70 % und die drei mit A bewerteten Produkte Airpocket Pro ePM1 60 %, Airpocket Eco ePM10 50 % und Airpocket Eco ePM1 85 %. Die Airpocket Eco-Filter sind zudem nach dem schwedischen P-Marking zertifiziert, wodurch eine langfristige Leistung in Bezug auf den Abscheidegrad attestiert wird.

    Ludwigsburg/Sprockhövel, 11. März 2019 - Auf der ISH in Frankfurt präsentiert MANN+HUMMEL vier Taschenfilter mit hoher Energieeffizienz entsprechend der neuen Eurovent-Energie-klassifizierung: Den mit A+ bewerteten Airpocket Eco ePM10 70 % und die drei mit A bewerteten Produkte Airpocket Pro ePM1 60 %, Airpocket Eco ePM10 50 % und Airpocket Eco ePM1 85 %. Die Airpocket Eco-Filter sind zudem nach dem schwedischen P-Marking zertifiziert, wodurch eine langfristige Leistung in Bezug auf den Abscheidegrad attestiert wird. Die neuen Filter ergänzen das MANN+HUMMEL Luftfilterprogramm für Klima- und Lüftungsanlagen für unterschiedliche Filtereffizienz- und Energieklassen.

     

    Hintergrundinformation:

    Seit Anfang 2019 gilt die neue Eurovent-Energieeffizienz Klassifizierung für Luftfilter in Klima- und Lüftungsanlagen mit der Abmessung 592 x 592 mm. Die Bestimmung basiert auf den ISO-Filterklassen wie beispielsweise ePM1 50 % und einem Energieverbrauch in kWh/Jahr. Es gibt 6 Energieklassen von A+ bis E, wobei A+ für den niedrigsten und E für den höchsten Energieverbrauch steht.

    Das neue Rating ist genauer als das alte System nach EN779, das nur einen Energieverbrauchswert pro Klasse angab. Das neue Bewertungs-system bietet 5 spezifische Werte pro ISO-Effizienzklasse für den jährlichen Energieverbrauch. Für die Filterklasse ePM1 wird beispielsweise der Energieverbrauch für die Effizienzbereiche von
    50 - 55 %, 60 - 65 %, 70 - 75 %, 80 - 85 % und > 90 % angegeben. Dies schafft mehr Transparenz hinsichtlich des Energieverbrauchs von Filtern für Klima- und Lüftungsanlagen und vereinfacht deren Auswahl. Das System ermöglicht Planern und Gebäudemanagement-Unternehmen, Energiekosten zu senken. Um alle Vorteile des neuen Systems nutzen zu können, ist es wichtig, ein Produkt gemäß der Anforderungen zu wählen und keine Überspezifikation bezüglich des Filtergrads vorzunehmen oder eine Auswahl auf Grundlage der Kaufhistorie zu treffen. Der Schlüsselfaktor hier ist die Auswahl des Filters, der bei einem möglichst geringen Energieverbrauch die richtige Innenraum Luftqualität liefert. 

    Für die Eurovent-Zertifizierung von Luftfiltern müssen Filterhersteller für jeden Filter Testberichte von Laboren vorlegen. Eurovent prüft die Daten und führt Stichproben an Produktionsstandorten durch.

    Ansprechpartner

    Sabine Wagner
    Marketing Specialist Life Sciences & Environment