CNHTC, der führende chinesische Hersteller von schweren Nutzfahrzeugen, benötigte ein stabiles, leistungsstarkes und langlebiges Luftfiltersystem. MANN+HUMMEL entwickelte eine maßgeschneiderte Lösung, die mit maximaler Leistung überzeugt.

Geringer Druckverlust, herausragende Schmutzaufnahmekapazität und ein langes Serviceintervall – so lauteten die extrem hohen Anforderungen, die die China National Heavy Duty Truck Group (CNHTC) an das Luftfiltersystem für seine schweren Lkws stellte. Ein hoher Volumenstrom von 36,7 m³/min verdeutlicht dies. Die Fahrzeuge werden unter anderem in Mienen mit außerordentlich hohem Staubanfall eingesetzt. Keine leichte Aufgabe, doch MANN+HUMMEL entwickelte ein System mit zwei getrennten Luftfilterelementen und erfüllt so alle Wünsche des Herstellers.

Maximale Stabilität

Dank des eingesetzten Zellulosefiltermediums erreichen die Filterelemente eine hohe Schmutzaufnahmekapazität von neun Kilogramm Grobstaub. Durch zwei vorgeschaltete Zyklone wird die Staubvorabscheidung deutlich erhöht und in Kombination mit den beiden Filterelementen die Standzeit des Luftfilters insgesamt auch in extrem staubreicher Umgebung mehr als verdoppelt. Darüber hinaus schützen zwei Sicherheitselemente die Reinluftseite beim Service oder bei einer Beschädigung der Hauptelemente vor Schmutzpartikeln. Das speziell für CNHTC entwickelte Filtergehäuse aus PP-GF30 fertigt MANN+HUMMEL im Spritzgussverfahren in China. Bei der Integration von Funktionen ließ sich der Filtrations- und Kunststoffspezialist ebenfalls einiges einfallen. Für eine maximale Stabilität versah MANN+HUMMEL das Gehäuse mit zahlreichen Rippen und Verstärkungselementen. Neben drei Verstärkungsringen, die sich bei den zwei Lufteinlässen sowie dem Luftauslass befinden, unterstützt hier auch eine stabförmige Kunststoffverstärkung. Diese wird zwischen den Filterelementen an beiden Seiten des Gehäuses befestigt. Ein weiteres Konstruktionsmerkmal des Systems ist eine Sammelleitung, die die gereinigte Luft aus den Elementen zusammenführt und zum Luftmassenmesser leitet.

Auf Nummer sicher

Für ein Plus an Sicherheit sorgen gleich mehrere Komponenten. So verhindert das Wasseraustragsventil auf der Unterseite des Gehäuses, dass sich zu viel Wasser im Inneren ansammelt. Eine Dichtung zwischen Serviceabdeckung und Gehäuse verhindert das Ansaugen von warmer Luft, Schmutz und Wasser. Einbaupunkte an drei Seiten des Gehäuses ermöglichen eine flexible Montage des Luftfilters am Fahrzeug. Durch die Entwicklung an den chinesischen Standorten in Changchun und Shanghai sowie der lokalen Produktion wurde eine bestmögliche Zusammenarbeit zwischen CNHTC und MANN+HUMMEL ermöglicht.