Feinstaub ist eine Gefahr für die Gesundheit und verschmutzt unsere Umwelt. Der integrierte Feinstaubpartikelfilter wurde von MANN+HUMMEL in Zusammenarbeit mit HBPO, dem global agierenden Frontend-Modulspezialisten, entwickelt. Mit dieser Lösung, die im bisher ungenutzten Bauraum des Frontend-Moduls Platz findet, kann die Feinstaubemissionsbilanz jedes neuen Fahrzeugs verbessert werden. Das flexible Filterelement wird zwischen Kühler und Stoßfänger integriert.

Integrierter Feinstaubpartikelfilter von MANN+HUMMEL

Rollo-Shutter von HBPO

Integrierter Feinstaubpartikelfilter

Kühler

Vorteile

  • Verbessert die Emissionsbilanz jedes neuen Fahrzeugs
  • Effiziente Abscheidung von Feinstaub trägt zu einer sauberen Mobilität bei
  • Sehr hohe Staubspeicherkapazität bei gleichzeitig äußerst geringem Druckverlust
  • Verformbares Filterelement zur Erfüllung der Crash-Anforderungen und Einhaltung der Versicherungsklassifizierung
  • Schneller und werkzeugloser Service möglich

Video

Kontaktieren Sie uns!

Wenden Sie sich mit Ihrer Frage gerne an uns. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht – per E-Mail oder Telefon.

Weiterführende Informationen

Als Erweiterung der vielfältigen Initiativen zur Reduzierung der Feinstaubbelastung hat MANN+HUMMEL in Zusammenarbeit mit HBPO eine Weltneuheit entwickelt. Das wegweisende Konzept des innovativen Feinstaubpartikelfilters lässt sich nun auch ins Frontend neuer Fahrzeuge integrieren.

Mehr lesen