Ladeluftleitungen (kalte Seite)

Ladeluftleitungen auf der kalten Seite sind neben hohen Temperaturen auch hohen Drücken ausgesetzt. Ladeluftleitungen von MANN+HUMMEL halten dank der richtigen Auswahl der Materialien diesen Anforderungen Stand. Neben akustischen Funktionen können weitere Bauteile wie zum Beispiel Drucksensoren integriert werden. Die Ladeluftleitungen helfen Bewegungen verschiedener Komponenten im Motorraum auszugleichen und überzeugen zudem mit verschiedenen Anschlusslösungen, die ein schnelles und einfaches Montieren am Motor ermöglichen.

Ladeluftleitung (kalte Seite) für Turbo-Benzinmotoren

Ladeluftleitung (kalte Seite) für Benzinmotoren

Vorteile

  • Schnelle Montage mit Schnellkupplungen
  • Kostenersparnis durch Einsatz von Kunststoff anstatt Gummi
  • Verwendung von gewichtssparendem und wiederverwertbarem thermoplastischem Material
  • Integration von Drucksensor

Weiterführende Informationen

Für die Fertigung komplexer Kunststoffhohlkörper für Nieder- und Hochdruckanwendungen bietet sich das Blasformverfahren an. Im weltweiten Produktionsverbund von MANN+HUMMEL hat es darum einen festen Platz.

Mehr lesen

Kontinuierliche System- und Produktionsverbesserungen bilden, zusammen mit innovativem Denken, das Herzstück der Beziehung zwischen Tier-1-Lieferanten und ihren Kunden. Ein Beispiel ist die neue Ladeluftleitung, die MANN+HUMMEL für verschiedene Anwendungen bei Ford fertigt.

Mehr lesen
Kontaktieren Sie uns!

Wenden Sie sich mit Ihrer Frage gerne an uns. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht – per E-Mail oder Telefon.