Nach was suchen Sie?
Bitte wählen Sie Region, Land und Ihre Sprache
Zurück

16. Mai 2022

Comeback! MANN-FILTER Mamba startet beim 50. Jubiläum des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring

Nach einem erfolgreichen Start in die Motorsportsaison 2022, stellt sich MANN-FILTER zusammen mit Team Landgraf Motorsport einer weiteren Herausforderung: Die Teilnahme am berühmtesten 24-Stunden-Rennen der Rennszene. Mit einem professionellen Fahrerkader bestehend aus Julien Apothéloz, Patrick Assenheimer, Dominik Baumann und Luca Sandro Trefz wird die MANN-FILTER Mamba in die grüne Hölle geschickt.

Ludwigsburg, 16. Mai 2022 – Das 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife zählt zu den härtesten Langstreckenrennen, bei dem über 200 Teilnehmer an den Start gehen. Die Crème de la Crème des Motorsports gibt sich hier die Hand, und wer die "Grüne Hölle“ bezwingt, zählt zu den besten Rennfahrern der Welt. Im 50. Jubiläumsjahr stellt sich MANN-FILTER erneut der großen Herausforderung und überlässt dabei nichts dem Zufall, um den Sieg des PRO/AM-Klassements für sich zu entscheiden. 

Die neue MANN-FILTER Mamba

Mythos Nordschleife – Höchstes Niveau auf 25,378 Kilometern

Der ehemalige Formel-1-Pilot Sir Jackie Stewart verpasste der Strecke den Namen „Grüne Hölle“, der bis heute in den Köpfen eingebrannt ist – zurecht! Über 25,378 Kilometer erstreckt sich das Zusammenspiel aus Nordschleife und Grand-Prix Strecke auf dem Nürburgring. Eine Runde um den Parcours dauert etwas mehr als acht Minuten. Die Rennfahrer müssen eine 100-prozentige Konzentration an den Tag legen, wenn sie die 72 Kurven bezwingen wollen. Rauf, runter, enge Kurven, lange Kurven, schnelle Passagen und Karussell. Hinzu kommen Wetterkapriolen, wie sie keine andere Rennstrecke kennt: Schnee, Regen, Hitze, Hagel – alles hat es in der Vergangenheit bereits gegeben. 

MANN-FILTER setzt auf hochkarätiges Fahrerquartett

Um die legendäre Strecke zu bestehen, überlässt MANN-FILTER nichts dem Zufall. Die Premium-Filtermarke setzt auch in punkto Fahrerbesetzung auf höchste Qualität: Dominik Baumann (29, Deutschland), Patrick Assenheimer (30, Deutschland), Luca-Sandro Trefz (20, Deutschland) und Julien Apothéloz (21, Schweiz) teilen sich das Lenkrad des Mercedes-AMG GT3 im berühmten gelb-grünen MANN-FILTER Design.

Dominik Baumann ist Mercedes Spezialist. In den vergangenen Jahren bestritt der 29-Jährige nationale wie auch internationale Rennserien, wurde Vizechampion im ADAC GT Masters und sammelte unzählige Podiumserfolge. „Für mich wird es das erste Rennen in den Farben von MANN-FILTER sein“, freut er sich über das Engagement. Für ihn ist es bereits der achte Start beim 24-Stunden-Klassiker.

Ihm zur Seite steht AMG-Performance-Fahrer Patrick Assenheimer. „Ich freue mich riesig, für MANN-FILTER am 24-Stunden-Rennen teilzunehmen. Es ist eines der schönsten Rennen der Welt und vom Layout her eine Ikone. Das große Ziel ist der Sieg in der PRO-AM-Wertung.“ Assenheimer ist Nordschleifen erprobt. Der gebürtige Heilbronner ist seit einigen Jahren fester Bestandteil der Nürburgring Langstrecken Serie.

Dritter im Bunde ist Jungtalent Luca Sandro Trefz. Der 20-Jährige ist seit langem Teil der MANN-FILTER Familie. Als Junior Förderkandidat verpasste er zusammen mit Teamkollege Julien Apothéloz 2020 nur knapp den ADAC GT4 Germany Meistertitel und stieg nur ein Jahr später ins ADAC GT Masters auf. „Wir arbeiten bereits seit letztem Jahr intensiv und sehr detailliert auf das Rennen hin“, zeigt er sich ehrgeizig. „Die Freude ist natürlich riesig, dass es jetzt endlich losgeht. Ich bin bereits in der Vergangenheit im MANN-FILTER-Look auf der Rennstrecke unterwegs gewesen und sehr stolz darauf, das berühmte Gelb-Grün nun erneut vertreten zu dürfen.“

Komplettiert wird das Quartett von Julien Apothéloz, der fest entschlossen ist, ein starkes Ergebnis zu erzielen. „Ich kann es gar nicht mehr abwarten, in die MANN-FILTER Mamba zu steigen, um das zweite 24-Stunden-Rennen meiner Karriere zu bestreiten.“

Ein Team, ein Ziel: Die Nordschleife bewältigen!

Mit Landgraf Motorsport ist MANN-FILTER bereits seit letztem Jahr ein eingespieltes Team. Die Zusammenarbeit im ADAC GT Masters war bislang von Erfolg geprägt. Beim 24-Stunden-Rennen setzt MANN-FILTER auch diesmal auf die Expertise und Erfahrung des erfolgreichen Rennstalls aus Gensingen. Teamchef Klaus Landgraf hat zum Rennklassiker einen ganz persönlichen Bezug: „Die 24-Stunden am Nürburgring ist eines der bekanntesten Rennen der Welt. In der Vergangenheit konnte ich die ‚Grüne Hölle‘ bereits als Fahrer kennenlernen und ihre Einzigartigkeit am eigenen Leib erleben.“ Als Teamchef in der Box und am Kommandostand unterstützt er mit seinen persönlichen Erfahrungen. „Ich freue mich sehr, dass wir das Rennen in diesem Jahr gemeinsam mit MANN-FILTER bestreiten. Unser Fahrzeug wird sicherlich eines der größten Hingucker im Feld und ein Liebling bei den Fans werden.“

24-Stunden Mamba Action

Zum 50. Jubiläum des 24-Stunden-Rennens werden zahlreiche Zuschauer erwartet. Auch bei der AMG Fanwelt wird MANN-FILTER mit einer Pit Stop Challenge als Attraktion vor Ort sein und seine Fans zudem über seine Social-Media-Kanäle mit spannenden Geschichten rund um das Renngeschehen hinter die Kulissen mitnehmen.

Der Startschuss zur 24-Stunden-Rennaction erfolgt am Samstag, 28. Mai 2022 um 16 Uhr. Der Sender Nitro überträgt das komplette Rennen live aus der Eifel.

Ansprechpartner

Kersten Solacroup

Kersten Solacroup

Brand Management MANN-FILTER