MANN+HUMMEL schließt Übernahme der Tri-Dim Filter Corporation ab

Ludwigsburg, 31. August 2018 - MANN+HUMMEL, weltweit tätiger Anbieter von Filtrationslösungen für Automobil- und Industrieanwendungen, Raumluftqualität und den nachhaltigen Umgang mit Wasser, hat heute die Übernahme des US-amerikanischen Luftfilterunternehmens Tri-Dim Filter Corporation abgeschlossen. Die 1968 gegründete Tri-Dim Filter Corporation erweitert das Angebot von MANN+HUMMEL an innovativen Luftlösungen. Tri-Dim ist spezialisiert auf Luftfiltration für eine Vielzahl von gewerblichen und industriellen Bereichen wie Krankenhäuser, Schulen, Automobilfabriken und Lackierereien, Rechenzentren, die Lebensmittel- und Getränkeindustrie und vieles mehr. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

"MANN+HUMMEL engagiert sich für Luft- und Wasserfiltration, und wir freuen uns über die Verstärkung durch das Tri-Dim-Team", sagte Håkan Ekberg, Group Vice President des Geschäftsbereichs Life Sciences & Environment von MANN+HUMMEL. "Mit dem hervorragenden Ruf von Tri-Dim in der Branche, gepaart mit der globalen Reichweite und Fertigungskompetenz von MANN+HUMMEL können unsere Teams gemeinsam viel erreichen".

Tri-Dim, mit Hauptsitz in Louisa/Virginia, USA, ist ein privates Luftfiltrationsunternehmen mit über 800 Mitarbeitern. Tri-Dim bietet Produkte und Dienstleistungen im Bereich der HLK-Filtration, einschließlich Luft- und Flüssigkeitsfiltration, Heizung/Klimaanlagen, Reinraumfiltration, Luftreinigungsanlagen, Gasphasenfiltration sowie Luftprüfung und -sanierung.

Mit der Übernahme von Tri-Dim erweitert MANN+HUMMEL seine Angebotspalette in den USA und Kanada und bietet dem Unternehmen interessante Wachstumschancen. Die Tri-Dim-Gruppe wird weiterhin über den Hauptsitz des Unternehmens in Louisa, Virginia, tätig sein. Darren Hernandez, der als CEO von Tri-Dim tätig war, wird in die Rolle des Senior Executive Advisors wechseln. Mark King, bisher Chief Operations Officer, übernimmt die Rolle des CEO und damit die operative Führung des Unternehmens. Die im Juli 2018 angekündigte Transaktion hat die behördliche Genehmigung erhalten und die üblichen Abschlussbedingungen erfüllt.

Ansprechpartner

Harald Kettenbach
Vice President Corporate Communications
Miriam Teige
Manager Corporate Communications