Nachhaltigkeit bei Produkten von MANN-FILTER

• Spinnvliesanlage erhöht Material- und Prozessenergieeffizienz • Recycelter Kunststoff in MANN-FILTER Luftfiltern • Recyclingfasern in Verpackungen von MANN-FILTER • Forest Stewardship Council® zertifizierter Produktionsstandort für nachhaltige Forstwirtschaft

Ludwigsburg, 13. März 2020 – Mit seiner Premiummarke MANN-FILTER für den unabhängigen automobilen Ersatzteilmarkt bietet der Filtrationsexperte MANN+HUMMEL nicht nur innovative Lösungen für saubere Mobilität, sondern auch nachhaltige und ressourcenschonend produzierte Filter und Verpackungen.

Spinnvliesanlage erhöht Material- und Prozessenergieeffizienz

Bei der Herstellung der synthetischen Filtermedien für MANN-FILTER kommt die weltweit einzige Spinnvliesanlage am Standort im bayerischen Marklkofen zum Einsatz, die ressourcenschonend produziert. Die Kombination aus Spinnvliesverfahren und integrierten Öfen zur thermischen Verfestigung des Vlieses ist im Vergleich zu bisher angewandten Verfahren, wie dem Meltblown-Verfahren, neuartig. Mit dem neuen Herstellungsverfahren können verglichen mit aktuellen Produktionstechniken jährlich bis zu 70 Prozent des Prozessenergiebedarfs eingespart werden. Daraus ergibt sich eine CO2-Minderung von über 4.000 Tonnen pro Jahr.

Parallel zur Spinnvliesanlage wurde auch eine Recyclinganlage errichtet. Dort werden die bei der Produktion anfallenden Randbeschnitte und Ausschussrollen wieder zu Granulat aufbereitet und im Prozess wiederverwendet. Die Anlage arbeitet somit nahezu abfallfrei und besonders nachhaltig.

MANN-FILTER Luftfilter aus recycelten Kunststoffen

Einen weiteren wichtigen Beitrag zum schonenden Einsatz von Ressourcen leisten die MANN-FILTER Luftfilter aus recycelten Kunststoffen. In einem Quadratmeter Filtermedium des C 24 005 steckt der recycelte Kunststoff aus circa zwei 1,5 Liter PET Flaschen. Durch seine hohe Schmutzaufnahmekapazität kommt der Luftfilter darüber hinaus mit nur 30 Prozent der Filtermedienfläche gegenüber klassischen Luftfiltern mit Zellulose-Medien aus. Weitere Luftfilter mit dem innovativen Medium befinden sich derzeit in der Vorbereitung und sind in Kürze verfügbar.

MANN-FILTER Verpackungen aus Recyclingfasern

Auf Nachhaltigkeit setzt der globale Filtrationsexperte auch bei seinen MANN-FILTER Verpackungen: 80 bis 95 Prozent Recyclingfasern werden in jeder gelb-grünen Schachteln verwendet. Für den europäischen Markt stehen über 4.800 Filterelemente zur Verfügung für mehr als 48.000 Fahrzeuge und Maschinen, davon über 12.000 Pkw und Transporter, mehr als 9.100 Lkw und Busse, knapp 1.000 Motorräder sowie 25.500 Anwendungen für Off-Highway-Fahrzeuge und Industrie.

FSC®zertifizierter Produktionsstandort für nachhaltige Forstwirtschaft

Mit umweltfreundlichen Filtermedien für Luftfilter setzt sich MANN+HUMMEL schon seit mehreren Jahren für nachhaltige Forstwirtschaft ein. Neben der Erfüllung technischer Spezifikationen ist es dem Unternehmen wichtig, nachhaltig und umweltverträglich zu wirtschaften. MANN+HUMMEL hat daher den Produktionsstandort in Zaragoza nach den Richtlinien des Forest Stewardship Council® (FSC) zertifizieren lassen, um Produkte mit Holzanteil aus zertifizierten Quellen herstellen zu können.

CO2Einsparung

Durch den Einsatz moderner Leuchtmittel (LED) und intelligenter Lichtsteuerung, den Austausch von Kompressoren sowie weiterer Maßnahmen konnte MANN+HUMMEL im Jahre 2018 Emissionen in Höhe von ca. 3.300 Tonnen CO2 einsparen. All diese Maßnahmen zielen darauf ab, kontinuierlich die CO2-Bilanz von MANN+HUMMEL und sämtliche Aspekte der Wertschöpfungskette zu verbessern sowie für eine verantwortungsvolle Nutzung natürlicher Rohstoffe zu sorgen.

Weitere Infos zu unseren MANN-FILTER Produkten in Erstausrüstungsqualität finden Sie hier: https://www.mann-filter.com/de/mann-filter/produkte/

###

Pressefoto:
MANN-FILTER Luftfilter aus recyceltem Kunststoff                    

Material- und Prozessenergieeffizienz im Werk Marklkofen

Nachhaltige MANN-FILTER Verpackungen

Ansprechpartner

Kersten Solacroup
Brand Management MANN-FILTER