Nach was suchen Sie?
Bitte wählen Sie Region, Land und Ihre Sprache
Zurück

11. August 2021

Der selbstreinigende Luftfilter

Mit dem neuen ENTARON XR von MANN+HUMMEL gehört die risikobehaftete manuelle Reinigung des Luftfilterelements bei Bau- und Landmaschinen der Vergangenheit an. 

Selbstreinigender Luftfilter ENTARON XR

Ludwigsburg, August 2021 – ENTARON XR: Der Luftfilter, der sich selbst reinigt. Und dabei auch noch Kosten spart. Damit setzt MANN+HUMMEL abermals neue Maßstäbe in Sachen Filtrationstechnologie und erspart Land- und Baumaschinen Besitzern die bisher risikobehaftete manuelle Reinigung des Luftfilterelements. Gerade in staubreichen Regionen sowie in Abhängigkeit der Anwendung besteht häufiger die Notwendigkeit, das Luftfilterelement einer Landmaschine zu wechseln. Andernfalls wird der Motor nicht mehr ausreichend mit Luft versorgt. Die Folge: weniger Leistung oder höherer Kraftstoffverbrauch. Je nach Zugänglichkeit des Luftfilters kann der Filterwechsel einige Zeit in Anspruch nehmen. Eine häufige Praxis ist die manuelle mechanische Reinigung des Filterelementes, die zu einer Beschädigung des Filterelementes führen kann. Bei Weiterverwendung des beschädigten Elements kann dies zu einem erhöhten Verschleiß des Motors bis hin zum Motorschaden führen. Es droht der Ausfall der Maschine.

„Mit dem neuen ENTARON XR sparen sich Maschinenbediener viel Arbeit, denn der Luftfilter von MANN+HUMMEL reinigt sich selbst. Die ungeplante oder präventive Reinigung von Hand, bei der gesundheitsschädigende Staubpartikel dem Anwender zusetzen können, entfällt“, so Benoit Tronet, Senior Manager Sales bei MANN+HUMMEL. „Neben den Maschinenbedienern profitieren durch den geringeren Wartungsaufwand, der höheren Filterlebensdauer und der längeren Nutzungsdauer insbesondere die Besitzer von Land- und Baumaschinen von dem innovativen Luftfilter. Durch den Einsatz des ENTARON XR sparen sie bei den Gesamtkosten“, ergänzt Jörg Hammerschick, Global Product Manager Air Cleaner Systems bei MANN+HUMMEL.

Reinigung per Druckstoß

Die Vorteile sprechen für sich: ein bis zu 25-mal längeres Wartungsintervall, weniger manueller Service, reduzierte Stillstandzeiten und eine höhere Maschinenverfügbarkeit. Um das zu erreichen, haben die Filtrationsexperten von MANN+HUMMEL ein bereits bestehendes Produkt konsequent weiterentwickelt: Der ENTARON XR basiert auf dem bewährten Zweistufen-Luftfilter ENTARON XD. Ein mit einem Druckluftspeicher verbundenes Magnetventil löst einen pneumatischen Druckstoß aus, der durch eine Düse in den Luftfilter geleitet wird. Dieser führt zu einer Abreinigung und befreit die Oberfläche des Filterelements von Staub- und Schmutzpartikeln. Um den richtigen Zeitpunkt zur Reinigung müssen sich die Anwender nicht mehr sorgen: Ein am Luftfilter verbauter Drucksensor gibt das Signal, wodurch die Impulsabreinigung durch die Fahrzeugelektronik automatisch auslöst. Der freigesetzte Staub wird anschließend über das Lüftersystem oder die Abgasanlage abgesaugt.

Neuentwickeltes Filtermedium

Der ENTARON XR punktet zusätzlich durch sein Filtermedium. Das eingesetzte Medium MICROGRADE A-C-ME F1 ist eine Neuentwicklung und verbindet die Robustheit von konventionellen zellulosebasierten Filtermedien mit einer Hochleistungs-PTFE-Membran. Die Membran verhindert, dass sich die Filterporen irreversibel mit feinen Staubpartikeln zusetzen und bewirkt somit eine extrem gute und immer wieder reproduzierbare Abreinigbarkeit. Zudem schützt sie die Motorkomponenten optimal vor schädlichem Staub: Der Abscheidegrad für feinen Prüfstaub ist größer als 99.997 Prozent. Das bedeutet, dass der Staubdurchgang im Vergleich zu konventionellen Zellulose-Filtermedien etwa fünfzigfach geringer ist.  

Erster Serieneinsatz

Der selbstreinigende Luftfilter wird optional erstmals von Fendt in den Traktoren 900 und 1000 Vario verbaut. Der 30-sekündige Reinigungszyklus kann hier vom Benutzer manuell initiiert oder vollautomatisch durchgeführt werden und wird über ein Popup-Fenster im Terminal angekündigt. Mehr Details zur Anwendung bei Fendt finden Sie hier.

Ansprechpartner

Sophie Charlotte Kloiber

Sophie-Charlotte Kloiber

Public Relations Manager