Nach was suchen Sie?
Bitte wählen Sie Region, Land und Ihre Sprache
Zurück

21. Oktober 2021

MANN-FILTER Heimspiel auf dem Hockenheimring

Das Mercedes Duo Maximilian Buhk / Raffaele Marciello geht im ADAC GT Masters Halbfinale weiter auf Titeljagd. 

Ludwigsburg, 19. Oktober 2021 - Für das vorletzte ADAC GT Masters Rennwochenende der Saison hat sich das MANN-FILTER Team LANDGRAF–HTP/WWR bestens gerüstet. Mit einer ausgezeichneten Vorbereitung will das Mercedes Duo Buhk (28, Deutschland) / Marciello (27, Italien) im Kampf um den Meisterschaftstitel einen weiteren Schritt nach vorne machen. MANN-FILTER Junior Luci Trefz (19, Deutschland) hingegen peilt eine weitere Top-10 Platzierung für die Audi Mamba an, um sein Können unter Beweis zu stellen.

Zum Halbfinale der „Liga der Supersportwagen“ werden die Nerven der ADAC GT Masters Fahrer nochmals strapaziert. Austragungsort des Spektakels ist der Grand-Prix Kurs des Hockenheimrings. Ein perfektes Heimspiel für die Premium Filtrationsmarke MANN-FILTER, die ihren Hauptstandort nur rund hundert Kilometer entfernt in Ludwigsburg hat. Neben vielen Zuschauern erwartet MANN-FILTER auf der spannenden 4,574 Kilometer Rennstrecke mit ihren langen Geraden und der berühmten Spitzkehre vor allem eins: Rennaction!

Mercedes Piloten starten Aufholjagd 

Nachdem das MANN-FILTER Team LANDGRAF-HTP/WWR am Lausitzring eine Pechsträhne erlebte, wollen die beiden Mercedes Mamba Piloten Buhk und Marciello jetzt zum Angriff ansetzen. Um vom Meisterschaftsrang vier nach oben zu kommen, gilt es jetzt insgesamt 16 Punkte aufzuholen. 

Zweimal stand eine MANN-FILTER Mamba in der Vergangenheit bereits auf dem Podium. Ein Rennsieg blieb ihr bislang verwehrt. „In Hockenheim ist es besonders schwierig, eine perfekte Linie zu finden“, beschreibt Buhk die längste Strecke der Saison. „Ich habe schon vieles ausprobiert, aber es ist nicht so leicht, wie man aufgrund der vielen Geraden vielleicht annehmen könnte.“ Teamkollege Marciello reist hingegen mit guten Erinnerungen an. „Ich habe in Hockenheim damals die Formel 3 Europameisterschaft gewonnen. Die Strecke macht nicht sonderlich viel Spaß, aber zumindest der letzte Sektor mit dem Motodrom sorgt für aufregende Rennen.“ 

MANN-FILTER Junior Trefz bleibt optimistisch

Voller Zuversicht startet auch Land Motorsport, das in diesem Jahr das Einsatzteam der Audi Mamba bildet, ins ADAC GT Masters Halbfinale. MANN-FILTER Junior Trefz will mit einem weiterem Punkteergebnis beweisen, dass seine bisherigen Rennergebnisse kein Anfängerglück waren. Der 19-Jährige ist optimistisch: „In Hockenheim gibt es richtiges Racing. Die Audis waren in der Vergangenheit immer vorne dabei. Also wird das hoffentlich auch für uns eine Punkteausbeute.“ Das unterstreicht auch sein Teamkollege, Mentor und Audi Sport-Fahrer Christopher Haase (34, Deutschland): „Der Audi hat seine Stärke auf der Bremse. Ziel ist es, so spät wie möglich zu bremsen, scharf einzulenken und dann schnell wieder aufs Gas zu gehen. Ich bin mir sicher, dass die Audi Mamba oft im Blick der Zuschauer sein wird, denn es wird viele Überholmanöver geben!“

Beide ADAC GT Masters Rennen werden im Livestream bei TV Now und auf RTL Nitro übertragen. Zudem berichtet MANN-FILTER über seine Social-Media-Kanäle Facebook und Instagram über die Geschehnisse hinter den Kulissen.

Ansprechpartnerinnen

Kersten Solacroup

Kersten Solacroup

Brand Management MANN-FILTER

Sophie Charlotte Kloiber

Sophie-Charlotte Kloiber

Public Relations Manager