Nach was suchen Sie?
Bitte wählen Sie Region, Land und Ihre Sprache
Zurück

12. April 2021

Purar Air Mask gewinnt Design Award

Purar Air Mask

Singapur/Ludwigsburg 12. April 2021 – Herausragendes Design: Der klassischen Purar Air Mask wurde der diesjährige Red Dot Award in der Kategorie „Product Design“ verliehen. Die Schutzmaske wurde in Deutschland konzipiert und von MANN+HUMMEL, einem weltweit führenden Experten auf dem Gebiet der Filtration, bis zur Produktionsreife entwickelt. „Das gesamte Team ist stolz darauf, den renommierten Red Dot Award in der Kategorie „Product Design“ erhalten zu haben. Wir haben bewiesen, dass Funktionalität und gutes Aussehen sich nicht ausschließen müssen. Unsere Masken filtern mehr als 95 Prozent der 0,3-Mikron-Partikel und sehen dabei sehr trendig aus“, sagte Jasmine Meng, Gründerin und CEO von Purar.

Gesunde und saubere Luft einatmen

Atmen hält den Menschen am Leben, deshalb sollte die Luft, die eingeatmet wird, so sauber wie möglich sein. Aus diesem Grund hat es sich das Unternehmen Purar zur Aufgabe gemacht, Menschen dabei zu helfen, sauberere Luft zu atmen, indem es bequeme und hochfunktionelle Gesichtsmasken anbietet, die luftgetragene Partikel, Pollen und Keime filtern und dabei trotzdem modisch sind. Die Masken verfügen über ein austauschbares Design mit einem Filter, der aus der wiederverwendbaren, umweltfreundlichen Außenschale gewechselt werden kann. Wenn die äußere Schale zusammen mit dem komfortablen inneren Filter verwendet wird, kann ein gutes Gleichgewicht zwischen Luftdurchlässigkeit und Filtrationseffizienz erreicht werden. Bei den austauschbaren Innenfiltern wurde PROTECT PLUS nach GB2626-2019 getestet und als KN95 zertifiziert, ähnlich der N95- oder FFP2-Masken, die mehr als 95 Prozent der 0,3-Mikron-Partikel wie PM2.5, Smog, Pollen, Allergene und Bakterien wirkungsvoll filtern können.

Die waschbare Hülle hat ein ergonomisches Design. Dadurch sitzt sie bequem und verhindert Beschlagen.

Red Dot Design Award Purar Air Mask

Red Dot Award: Product Design

Der Red Dot Award für Product Design wurde 1955 erstmals vergeben. Hersteller und Designer aus aller Welt können ihre Entwürfe in rund 50 Kategorien für den Wettbewerb anmelden. Ob optisch ansprechend, funktional, smart oder innovativ: Die preisgekrönten Produkte zeichnen sich durch eine herausragende Designqualität aus. Zu den Bewertungskriterien gehören Innovationsgrad, Funktionalität, Ergonomie, Langlebigkeit und formale Qualität. Die Red Dot-Jury besteht aus rund 50 internationalen Experten. Jedes Jahr testen, diskutieren und bewerten sie jede Einreichung einzeln und entscheiden, welche Produkte für die Auszeichnung in Betracht kommen. 

Die preisgekrönten Designs eines Jahres werden in Ausstellungen weltweit, in den Red Dot Design-Museen sowie in Jahrbüchern und online präsentiert.

Professor Dr. Peter Zec, Gründer und CEO von Red Dot, sagte über die Gewinner: „Noch nie in der mehr als 60-jährigen Geschichte unseres Designwettbewerbs haben sich so viele Unternehmen und Designstudios dem professionellen Urteil unserer internationalen Jury gestellt. Aus etwa 60 Ländern wurden Produkte eingereicht, deren Designqualität und Innovationsgrad in einem mehrtägigen Prozess bewertet wurden. Dass Sie sich in einem starken Teilnehmerfeld behaupten, spricht für die hervorragende Qualität Ihres Produkts.“

Purar wird vom 21. bis 25. Juni 2021 gemeinsam mit allen Gewinnern des Red Dot Design Award diese herausragende Designleistung feiern. Im Rahmen der Siegerausstellung im Red Dot Design Museum auf dem Gelände des beeindruckenden UNESCO-Weltkulturerbes Zollverein Essen wird die Purar Air Mask vom 21. Juni 2021 bis zum 31. Mai 2022 im Rahmen der Siegerausstellung „Design on Stage“ und „Milestones in Contemporary Design“ präsentiert.

Ansprechpartnerinnen