Nach was suchen Sie?
Bitte wählen Sie Region, Land und Ihre Sprache
Zurück

26. April 2022

Podiumserfolg und Punkte für die MANN-FILTER Mamba beim ADAC GT Masters Saisonauftakt

Das MANN-FILTER Team LANDGRAF ist erfolgreich in die Motorsportsaison 2022 gestartet: Beim ersten Rennwochenende in Oschersleben sammelte das neu zusammengesetzte Fahrer-Duo Aberdein / Marciello fleißig Meisterschaftspunkte und feierte mit Platz drei im zweiten Lauf den ersten Podiumserfolg des Jahres. 

Ludwigsburg, 26. April 2022 – Der Startschuss für die MANN-FILTER Motorsport Saison fiel vergangenes Wochenende vor einer Traumkulisse: Zum ADAC GT Masters Auftakt strömten Fans aus der ganzen Welt und mit 28.000 Besuchern wurde der Zuschauerrekord in der Motorsport Arena Oschersleben gebrochen. Besonders über kleine und große Mamba Fans mit gelb-grünen Caps freute man sich im MANN-FILTER Team LANDGRAF und der Dank für diesen besonderen Fan-Support ließ nicht lange auf sich warten. 

Podiumsplatz für das MANN-FILTER Team LANDGRAF Fahrer-Duo

Erste Punkte für die MANN-FILTER Mamba am Samstag

Bei frühlingshaften Temperaturen um die 15 Grad wurde das erste Qualifying der Saison eingeleitet, das von ADAC GT Masters Neuling Jonathan Aberdein (24, Südafrika) übernommen wurde. Der ehemalige DTM-Fahrer blieb trotz erstmaligem GT3-Auftritt souverän und erzielte mit Startposition vier eine solide Ausgangslage für das erste Saisonrennen. Nach langer Winterpause war es Samstagmittag so weit: Die Rennsaison 2022 begann mit dem Startschuss des ersten Rennens in der Motorsport Arena Oschersleben und den allseits berühmten Worten „Fahrer, starten Sie die Motoren!“. MANN-FILTER Fahrer Jonathan Aberdein überzeugte mit einem sauberen Rennstart und professionellem Rennverhalten, als er sich aus den anfänglichen Tumulten heraushielt. 

Schnell kamen jedoch die Tücken des 3,667 Kilometer langen Rennparcours zum Vorschein: Die 14 engen Kurven ließen wenig Überholmanöver zu und ohne unnötiges Risiko einzugehen, übergab der Südafrikaner auf Rang vier liegend zur Rennhälfte an Teamkollege Raffaele Marciello (27, Italien), der den MANN-FILTER Mercedes auf selbiger Position ins Ziel bugsierte. Mit nur einer Sekunde Rückstand verpasste das Duo ganz knapp den ersten Podiumserfolg.

Das Resümee des ehemaligen DTM-Fahrers Jonathan Aberdein über sein GT3-Debüt: „Mit Platz vier im Qualifying bin ich sehr zufrieden. Das hat uns in eine gute Lage gebracht. Mein Stint im Rennen war etwas schwierig und ganz anders im Vergleich zu den bisherigen Tests. Ich denke, wir haben nicht das Maximale herausgeholt, aber wir haben direkt Punkte gesammelt, was für mich ein guter Start in die Meisterschaft ist.“

Die neue MANN-FILTER Mamba

Podiumserfolg beschert MANN-FILTER den ersten Bronze-Pokal der Saison

Nach einem erfolgreichen ersten Renntag ging es Sonntagmittag motiviert in den zweiten Lauf. Mercedes AMG Werksfahrer Raffaele Marciello, der im letzten Jahr den Rundenrekord im Qualifying aufstellte, umrundete die Strecke in lediglich 01:22:538 Minuten. Obwohl der Italiener damit seine Rundenzeit aus dem Vorjahr sogar unterbot, musste er sich dennoch mit dem dritten Startplatz arrangieren - mit gerade mal zwei Zehnteln Rückstand zum Pole-Setter.

Beim berühmten fliegenden Start sortierte sich das Feld schnell und Marciello ließ den Konkurrenten keine Chance. Eifrig verteidigte er auch im Zweikampf die dritte Position. „Mein Stint war nicht sonderlich aufregend“, fasste er die erste Rennhälfte zusammen. „Es war schwierig zu überholen, also habe ich meinen Platz gehalten und lieber die Reifen geschont.“ 

Auf Podiumskurs liegend übergab er das Lenkrad des MANN-FILTER Mercedes AMG GT3 an Teamkollege Aberdein, der schließlich als Gesamtdritter die Ziellinie überquerte. Den ersten Podiumserfolg und den damit verbundenen Bronze-Pokal feierte das MANN-FILTER Team LANDGRAF freudig vor einer Schar an Fans. Das macht Lust auf mehr!

MANN-FILTER Fans sorgen für Stimmung im Fahrerlager

Es war ein gelungenes Eröffnungswochenende in der Motorsport Arena Oschersleben: Die Zuschauer schlenderten in Massen durchs Fahrerlager und erfreuten sich am Pitwalk, bei dem die Fahrer des ADAC GT Masters für Fotos bereitstanden und fleißig Autogramme gaben. Besonders auffällig waren die gelb-grünen Caps der Mamba-Fans. „Mit all den Leuten war es super schön und auch ein wenig verrückt“, berichtet „Lello“ vom Fankontakt am Wochenende, über den MANN-FILTER Neuling Jonathan Aberdein besonders überrascht war: „Die Fans waren super! Ich habe niemals so viele Leute erwartet. Im Fahrerlager, beim Pitwalk, überall sind die MANN-FILTER Caps zu sehen. Das war cool!“

Erstes Rennen, erster Podiumserfolg. Nach zwei konstanten Rennverläufen und vielen gesammelten Punkten belegen die beiden Mamba Beschwörer Platz zwei der ADAC GT Masters Fahrerwertung. Mit 29 Punkten reiht sich das MANN-FILTER Team LANDGRAF auf Rang vier der Teamwertung ein.

Nach diesem erfolgreichen ersten Rennwochenende ist das MANN-FILTER Team positiv gestimmt. Zwei konstante Punkteergebnisse und ein dritter Platz versprechen eine erfolgreiche Rennsaison.

Bis zum nächsten Rennwochenende – das erste der Saison im Ausland - brauchen die MANN-FILTER Fans nur rund vier Wochen Geduld: Das ADAC GT Masters gastiert im Mai (20.-22-05.2022) auf dem Red Bull Ring in Österreich. Eine Berg- und Talfahrt für die MANN-FILTER Mamba, die mit Sicherheit für Furore sorgen wird!

Ansprechpartner

Kersten Solacroup

Kersten Solacroup

Brand Management MANN-FILTER